Posted in: Raumfahrt, Sonnensystem 4. August 2008 19:58 Weiter lesen →

Kometensonde visiert Asteroiden an

Illustration zeigt Šteins als knollenförmigen Gesteinsbrocken vor dem Sternenhimmel Auf ihrer langen Tour hat die Sonde Rosetta das erste Etappenziel ins Visier genommen. Laut Mitteilung der Raumfahrtbehörde ESA hat die Sonde die Beobachtung des Asteroiden Šteins aufgenommen. Rosetta soll Šteins Anfang September in einem Abstand von lediglich 800 Kilometern passieren.

Derzeit ist Šteins nicht mehr als ein Lichtpunkt für die Kameras der Sonde. Illustration: ESA

Das jetzt initiierte Beobachtungsprogramm diene dazu, die Bahn des Asteroiden mit größerer Genauigkeit zu bestimmen, erklärt Gerhard Schwehm, der zuständige Missionsleiter der ESA. Bislang sei diese Bahn nur anhand von bodengestützten Beobachtungen berechnet worden, „allerdings nicht mit der Genauigkeit, die wir uns für einen engen Vorbeiflug wünschen würden“.

Rosetta war im Jahr 2004 auf den langen Weg zum Kometen Tschurjumow-Gerasimenko gebracht worden. Nach ihrer Ankunft im Jahr 2014 soll sie den „Schweifstern“ umkreisen und schließlich ein Landegerät darauf absetzen. Für die Zwischenzeit sind Vorbeiflüge an den Asteroiden Šteins und – im Juli 2010 – Lutetia vorgesehen. Bei ersterem handelt es sich um einen etwa 5 Kilometer großen Gesteinsbrocken, der zwischen Mars und Jupiter um die Sonne zieht.

Derzeit ist Rosetta noch etwa 24 Millionen Kilometer von Šteins entfernt, sodass der Asteroid für die Kameras der Sonde kaum mehr als ein Lichtfleck ist. Aus dessen Bewegung vor dem Sternhintergrund soll die Bahn des Asteroiden letztlich auf bis zu 2 Kilometer genau bestimmt werden. Nicht minder hilfreich sind die Helligkeitsveränderungen des Lichtflecks: Sie erlauben Rückschlüsse über Gestalt und Eigendrehung des Asteroiden und damit eine minutiöse Planung der Beobachtungen am Tag der Begegnung.

WWW:
Rosetta
Bahndiagramm von Šteins

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Komet ohne Kruste
Zwei Zwischenstopps für Rosetta
Zielfoto: Beste Bedingungen für Rosetta

Posted in: Raumfahrt, Sonnensystem
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.