Posted in: Exoplaneten, Raumfahrt 29. Oktober 2009 19:49 Weiter lesen →

Verlängerung für „Planetenjäger“

Illustration zeigt goldenen Satelliten mit blauen Solarsegeln vor gleißend hellem Stern mit kleinen Gesteinsplaneten Das europäisch-brasilianische Weltraumteleskop Corot wird drei weitere Jahre in Betrieb bleiben. Das haben die beteiligten Organisationen unter Federführung der französischen Raumfahrtbehörde CNES beschlossen. Die Mission wird demnach bis Ende März 2013 verlängert.

Bild: CNES

Corot war im Dezember 2006 in eine Umlaufbahn über die Pole der Erde gebracht worden. Der Satellit von der Größe eines Kleinwagens hat ein Spiegelteleskop samt Kamera an Bord. Damit überwachen die beteiligten Wissenschaftler das Licht von etwa 12.000 Sternen auf Helligkeitsschwankungen, wie sie Rückschlüsse auf den Aufbau der Sterne und das Vorhandensein eventueller Planeten gestatten.

Zu den bisherigen Entdeckungen der Mission gehören sieben extrasolare Planeten. Einer davon, Corot-7b, besteht sehr wahrscheinlich aus Gestein, weist allerdings extreme Temperaturen auf. Bei einem weiteren Exoplaneten, Corot-1b, konnte erstmals das Verschwinden und Wiederauftauchen des Planeten hinter seinem Stern verfolgt werden.

Zudem scheinen drei von zehn besonders eingehend studierten Sternen auf ganz ähnliche Weise zu „dröhnen“ wie die Sonne, obgleich sie deutlich heißer sind. In den kommenden Jahren wollen die an der Mission beteiligten Wissenschaftler einige dieser Objekte nochmals unter die Lupe nehmen, aber auch neue Ziele in den Blick fassen.

WWW:
Corot – COnvection, ROtation and planetary Transits
Deutsche Corot-Seite
Extrasolar Planets Encyclopaedia

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Höllisches Wetter auf fernem Planet
Ferne Phasen

Posted in: Exoplaneten, Raumfahrt
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (3 Bewertungen, im Schnitt 4,33 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.