Posted in: Sonnensystem 27. Juli 2011 19:00 Weiter lesen →

Ein tänzelnder Trojaner für die Erde

Grafik zeigt kleine Erde vor ferner Sonne und die Bahn des Asteroiden als giftgrüne Spirale Kanadische Astronomen haben einen Asteroiden entdeckt, der gemeinsam mit der Erde um die Sonne zieht. Der wenige Hundert Meter große Gesteinsbrocken nähert sich der Erde dabei regelmäßig und entfernt sich wieder von ihr. Für irdische Beobachter scheint er daher um die Sonne zu tänzeln.

Grafik: Paul Wiegert, The University of Western Ontario

Das Zentrum dieser Bewegung ist ein Punkt, in dem sich die Schwerkraft von Sonne und Erde sowie die Fliehkraft, die der Asteroid auf seiner Bahn erfährt, gerade aufheben. Asteroiden bei solchen Lagrange-Punkten werden als Trojaner bezeichnet und waren bereits bei Mars, Jupiter und Neptun entdeckt worden. Mit 2010 TK7 ist nun der erste Trojaner der Erde identifiziert, berichten die Forscher um Martin Connors von der Universität Athabasca im Magazin „Nature“.

Der Asteroid war im vergangenen Jahr mit dem Weltraumteleskop WISE entdeckt worden. Beobachtungen über einen Zeitraum von lediglich sechs Tagen weckten in Connors und Kollegen den Verdacht, dass es sich bei 2010 TK7 um einen Trojaner handeln könnte. Erst im April dieses Jahres konnte diese Vermutung durch weitere Beobachtungen mit dem Canada-France-Hawaii-Teleskop bestätigt werden.


Video: Connors et al./Nature

Laut der Bahnanalyse der Forscher pendelt 2010 TK7 alle 395 Jahre um jenen Lagrange-Punkt, der – von der Sonne aus gesehen – um 60 Grad vor der Erde liegt. Zudem ist seine Bahn gegen die Erdbahn geneigt, sodass er bei seinem Vor- und Zurückpendeln scheinbar Spiralen im All beschreibt. Derzeit befindet sich der Asteroid im erdnahen Teil seiner Bahn. Aus diesem Grund steht er so weit von der strahlenden Sonne entfernt am Himmel, dass er überhaupt aufgespürt werden konnte.

Forschung: Martin Connors, Centre for Science, Athabasca University, Athabasca, und Department of Earth and Space Sciences, University of California, Los Angeles; Paul Wiegert, Department of Physics and Astronomy, University of Western Ontario, London; Christian Veillet, Canada-France-Hawaii Telescpe, Kamuela

Veröffentlichung Nature, Vol. 475, 28. Juli 2011, pp 481-3, DOI 10.1038/nature10233

WWW:
Physics and Astronomy, Athabasca University
Trojan Asteroids
The Lagrange Points
WISE

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Ein wankelmütiger Partner im All
Titanen formten das Sonnensystem

Posted in: Sonnensystem
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (1 Bewertungen, im Schnitt 5,00 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.