Astrobiologie

Rätselhaftes Mars-Methan

Rätselhaftes Mars-Methan

Trotz aller Bemühungen gibt der Mars weiterhin Rätsel auf. Das demonstrieren Modellrechnungen zweier französischer Forscher. Große Fahnen von Methangas, wie sie über dem roten Planeten beobachtet worden sind, lassen sich auf Basis derzeitigen Wissens demnach kaum erklären.

Posted in: Astrobiologie, Planeten 5. August 2009 19:00 1 Kommentar Weiter lesen →
Weniger Spielraum für ferne Erden

Weniger Spielraum für ferne Erden

Die Grenzen für lebensfreundliche Welten sind enger gesteckt als bislang angenommen. Nicht nur muss ein Planet gerade so viel Strahlung von seinem Stern erhalten, dass es auf ihm flüssiges Wasser geben kann. Auch die Gezeitenkräfte müssen stimmen, glauben amerikanische Astronomen.

Feuchtwarme Expresslieferung

Feuchtwarme Expresslieferung

Ein wahrer Meteoriten-Hagel vor rund vier Milliarden Jahren schuf nicht nur Krater auf Erde und Mars. Messungen englischer Geowissenschaftler bestätigen die Ansicht, dass mit den Meteoriten große Mengen von Wasser und Kohlendioxid in die Gashüllen der jungen Welten gelangten.

Mehr organische Chemie im All

Mehr organische Chemie im All

Die Palette der kosmischen Chemie haben deutsche und amerikanische Astronomen um zwei „Farben“ erweitern können. Bei ihren Beobachtungen mit einem Radioteleskop in Spanien konnten sie zwei relativ komplexe organische Moleküle erstmals im All nachweisen – das Ethylmethanoat und das n-Propylcyanid.

Posted in: Astrobiologie, Kosmos 21. April 2009 01:01 0 Kommentare Weiter lesen →
Erdschein verrät Meere und Kontinente

Erdschein verrät Meere und Kontinente

Außerirdische Astronomen können sich ein recht gutes Bild von der Erde machen, indem sie deren Helligkeitsschwankungen verfolgen. Das belegen Beobachtungen einer australischen Forscherin. Indem die Sonne mal vom Meer und mal vom Land reflektiert wird, ist der „Erdschein“ auf der dunklen Seite des Mondes unterschiedlich hell.

Posted in: Astrobiologie, Exoplaneten, Mond 7. April 2009 15:03 0 Kommentare Weiter lesen →
Wasser für künftige Planeten

Wasser für künftige Planeten

Ein immenses Wasserreservoir glauben japanische Astronomen bei einem galaktischen Nachbarn der Sonne entdeckt zu haben. Ihre Beobachtungen lassen vermuten, dass die den Stern umkreisenden Staubpartikel mit Wassereis überzogen sind.

Posted in: Astrobiologie, Exoplaneten, Sterne 18. Februar 2009 12:49 0 Kommentare Weiter lesen →
Süßes in der Planetenwiege

Süßes in der Planetenwiege

Schon bevor sich in einem Planetensystem Leben entwickeln kann, sind dort typische biochemische Verbindungen vorhanden. Diese Ansicht bestätigen Beobachtungen europäischer Astronominnen. In einer jungen Sternentstehungsregion der Milchstraße konnten sie den einfachsten Vertreter der Kohlenhydrate nachweisen.

Posted in: Astrobiologie 26. November 2008 16:09 Weiter lesen →
Schnee über dem Mars

Schnee über dem Mars

Auch in den nördlichen Gefilden des Mars geht der Sommer zu Ende. Der Landeroboter Phoenix hat erstmals Schnee registriert, der aus Wolken in einigen Kilometern Höhe über dem roten Planeten fällt. Allerdings schaffen es die Flocken noch nicht bis zum Boden, sondern lösen sich zuvor auf.

Posted in: Astrobiologie, Planeten 30. September 2008 13:06 Weiter lesen →
Naphthalin zwischen den Sternen

Naphthalin zwischen den Sternen

Auch unter den lebensfeindlichen Bedingungen im All können typische organische Moleküle entstehen. Diese Tatsache unterstreichen Beobachtungen europäischer und amerikanischer Astronomen. Unter Einsatz mehrerer Teleskope konnten sie erstmals den optischen Fingerabdruck des Kohlenwasserstoffs Naphthalin im Raum zwischen den Sternen nachweisen.

Posted in: Astrobiologie 29. September 2008 15:24 Weiter lesen →
Schlechte Chancen für Intelligenz

Schlechte Chancen für Intelligenz

Die Chancen für intelligentes Leben im All stehen schlechter als gemeinhin angenommen. Diesen Schluss legen Modellrechnungen eines englischen Wissenschaftlers nahe. Demnach dürfte die Entwicklung vernunftbegabter Organismen häufig daran scheitern, dass die lebensfreundliche Zeitspanne auf einem Planeten begrenzt ist.

Posted in: Astrobiologie 23. April 2008 13:49 Weiter lesen →