Raumfahrt

Astronauten müssen mehr trainieren

Astronauten müssen mehr trainieren

Die Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS müssen härter an sich arbeiten. Dieses Fazit ziehen amerikanische Forscher nach der Untersuchung von Besatzungsmitgliedern, die Monate in der Erdumlaufbahn verbracht hatten. Trotz eines umfangreichen Trainingsprogramms hatte sich deren Wadenmuskulatur stark zurückgebildet.

Posted in: Raumfahrt 3. April 2009 13:04 1 Kommentar Weiter lesen →
Nächster Stopp: Jupiter

Nächster Stopp: Jupiter

Die europäische Weltraumagentur ESA und die amerikanische NASA setzen ihre Zusammenarbeit bei der Erkundung des Sonnensystems fort. Bei einem Treffen in Washington vereinbarten Vertreter beider Organisationen, eine gemeinsame Mission zum Jupiter und seinen großen, möglicherweise tiefe Meere besitzenden Monden zu schicken.

Posted in: Planeten, Raumfahrt, Sonnensystem 19. Februar 2009 12:39 0 Kommentare Weiter lesen →
Phoenix: NASA gibt Marslander auf

Phoenix: NASA gibt Marslander auf

Nach einem Monat vergeblicher Kontaktversuche hat die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA den Marslander Phoenix aufgegeben. Künftig soll nicht mehr versucht werden, der von Energiemangel und Kälte gebeutelten Sonde ein Signal zu entlocken.

Posted in: Raumfahrt 2. Dezember 2008 17:08 Weiter lesen →
Phoenix: Marslander auf Diät

Phoenix: Marslander auf Diät

Für den Marslander Phoenix wird es allmählich ernst. Indem der Sommer auf der Nordhalbkugel des roten Planeten auf sein Ende zugeht, liefern die Solarzellen der Sonde immer weniger Strom. Zum Ausgleich haben die beteiligten Ingenieure begonnen, nach und nach die Heizvorrichtungen und Bordinstrumente abzuschalten.

Posted in: Planeten, Raumfahrt 29. Oktober 2008 15:38 Weiter lesen →
Mondkrater ohne Eis-Einlage

Mondkrater ohne Eis-Einlage

Sollte es auf dem Mond Wasser geben, steht dieses nicht ohne weiteres für menschliche Kolonisten zur Verfügung. Die Aufnahmen einer japanischen Sonde zeigen, dass es nicht einmal in einem tiefen Krater, dessen Boden permanent im Schatten liegt, helle Eisflächen gibt. Eventuell vorhandenes Wassereis kann daher bestenfalls wenige Prozent des Untergrundes ausmachen.

Posted in: Mond, Raumfahrt 23. Oktober 2008 20:00 Weiter lesen →
IBEX kartiert den Rand des Sonnensystems

IBEX kartiert den Rand des Sonnensystems

Den Rand des Sonnensystems soll ein Satellit erforschen, den die amerikanische Raumfahrtbehörde in der Nacht auf Montag gestartet hat. Der „Interstellar Boundary Explorer“, kurz IBEX, soll energiereiche Teilchen aus jener Region empfangen, in der Sonnenwind und interstellares Gas wie zwei Wetterfronten aufeinanderprallen.

Posted in: Raumfahrt, Sonnensystem 20. Oktober 2008 12:18 Weiter lesen →
Gestatten: Šteins

Gestatten: Šteins

Die europäische Kometensonde Rosetta hat ihren Vorbeiflug am Asteroiden Šteins mit Bravour absolviert. Die ersten Bilder des Asteroiden zeigen einen gut 5 Kilometer großen Gesteinsbrocken von annähernd brillantförmiger Gestalt.

Posted in: Raumfahrt, Sonnensystem 6. September 2008 19:59 Weiter lesen →
Kometensonde visiert Asteroiden an

Kometensonde visiert Asteroiden an

Auf ihrer langen Tour hat die Sonde Rosetta das erste Etappenziel ins Visier genommen. Laut Mitteilung der Raumfahrtbehörde ESA hat die Sonde die Beobachtung des Asteroiden Šteins aufgenommen. Rosetta soll Šteins Anfang September in einem Abstand von lediglich 800 Kilometern passieren.

Posted in: Raumfahrt, Sonnensystem 4. August 2008 19:58 Weiter lesen →
Neue Mondkarte zeigt raues Terrain

Neue Mondkarte zeigt raues Terrain

Mögliche Eisvorkommen, viel Licht und ein permanenter Funkkontakt mit der Erde machen den Südpol des Mondes zu einem potenziellen Landeplatz für dauerhafte Missionen. Diese Vorzüge haben allerdings ihren Preis, zeigt die bislang genaueste Kartierung der Region durch amerikanische Forscher. Das dortige Terrain ist sehr viel schwieriger als bislang angenommen.

Posted in: Mond, Raumfahrt 28. Februar 2008 11:14 Weiter lesen →
Ulysses: Sonnenmission vor dem Ende

Ulysses: Sonnenmission vor dem Ende

Nach 17 Jahren im All steht die Sonnenmission Ulysses kurz vor ihrem Ende. Wie die europäische Weltraumagentur ESA mitteilt, dürfte die Sonde in den nächsten zwei Monaten einfrieren. Der Grund ist die nachlassende Leistung ihrer Stromgeneratoren – und damit ihrer Heizelemente.

Posted in: Raumfahrt, Sonnensystem 22. Februar 2008 18:14 Weiter lesen →