Tag: AGN

Dunkle Wolken in strahlenden Galaxien

Dunkle Wolken in strahlenden Galaxien

In den Zentren leuchtkräftiger Galaxien ziehen riesige Gaswolken ihre Bahn. Neue Belege für diese Vermutung liefern langjährige Röntgenbeobachtungen. Mitunter werden die strahlenden Galaxienzentren vorübergehend abgeschattet – sehr wahrscheinlich durch dichte Klumpen aus Gas.

Posted in: Galaxien 21. Februar 2014 20:51 0 Kommentare Weiter lesen →
Ein Strudel aus Sterntrümmern

Ein Strudel aus Sterntrümmern

Viele Galaxien bergen in ihrem Zentrum ein Schwarzes Loch, das ganze Sterne zerreißen und verschlingen kann. Den Ablauf einer solchen kosmischen Mahlzeit haben amerikanische Astronomen möglicherweise verfolgen können. Die Röntgenstrahlung aus einer fernen, jäh aufgeflackerten Galaxie scheint demnach auf einen rasanten Strudel stark erhitzter Materie zurückzugehen.

Posted in: Galaxien 2. August 2012 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Schwarze Löcher: Sporadisch hyperaktiv

Schwarze Löcher: Sporadisch hyperaktiv

In vielen Galaxien schlummert ein enormes Schwarzes Loch, das gelegentlich große Energiemengen freisetzt. Wie häufig solche aktiven Phasen sind, hat eine US-Forscherin im Rahmen einer großangelegten Beobachtungskampagne ermittelt. Von rund 100.000 studierten Galaxien sendet demnach gut jede hundertste die verräterische Strahlung aus.

Posted in: Galaxien, Kosmos 21. Dezember 2010 13:17 0 Kommentare Weiter lesen →
Heimische Beschleuniger

Heimische Beschleuniger

Auf die Erdatmosphäre prasseln fortwährend Partikel aus den Tiefen des Alls ein. Die energiereichsten dieser Teilchen stammen aber nicht unbedingt aus anderen Galaxien, vermuten amerikanische und japanische Physiker. Ihrer Analyse zufolge, dürften die kosmischen Geschosse auch auf Sternexplosionen in der Milchstraße selbst zurückgehen.

Posted in: Galaxien, Kosmos, Sterne 18. August 2010 14:50 0 Kommentare Weiter lesen →
Quasar blitzt durch Galaxie

Quasar blitzt durch Galaxie

Am Nachthimmel gehört nicht immer zusammen, was nahe beieinander steht. So geschehen im Falle eines Strahlungsausbruchs, der sich scheinbar in einer Nachbargalaxie der Milchstraße ereignet hatte. Deutsche Astronomen haben ermittelt, dass der Ursprung der Strahlung tatsächlich einige Tausend Mal weiter entfernt lag. Vermutlich handelte es sich um einen massereichen Stern, der im Zentrum einer Hintergrundgalaxie förmlich zerrissen wurde.

Posted in: Galaxien 12. Februar 2010 13:50 0 Kommentare Weiter lesen →
Galaktische Kern-Fusion

Galaktische Kern-Fusion

Im Universum sollte es einst relativ häufig zu Verschmelzungen von Galaxien gekommen sein. Ein erstes umfassendes Bild einer solchen Fusion liefern nun Beobachtungen amerikanischer Astronomen. Die hellen Kerne des von ihnen studierten Galaxienpaars umkreisen sich im Abstand von weniger als einem Milchstraßendurchmesser, während die zugehörigen Galaxien von langen Gasströmen gezeichnet sind.

Posted in: Galaxien, Kosmos 4. Februar 2010 14:38 0 Kommentare Weiter lesen →
Staubige Kokons voller Sterne

Staubige Kokons voller Sterne

Zahlreiche Sternfabriken haben spanische Astronomen in einer Nachbargalaxie der Milchstraße aufgespürt. Bei ihren Beobachtungen fanden sie nicht weniger als 37 glimmende Knoten im Zentralbereich der Galaxie. Dabei dürfte es sich um staubige Gaswolken handeln, die durch die Strahlung junger Sterne in ihrem Innern zum Leuchten aufgeheizt werden.

Posted in: Galaxien 20. Januar 2009 13:34 Weiter lesen →
Ein Limit für Schwarze Löcher?

Ein Limit für Schwarze Löcher?

Auch Schwarze Löcher stellen irgendwann ihr Wachstum ein. Für diese Vermutung spricht eine Studie zweier amerikanischer und chilenischer Astronominnen. Im Universum gibt es demnach keine Schwarzen Löcher, die eine Masse von mehr als 10 Milliarden Sonnen angehäuft haben – obgleich dafür mehr als genug Zeit gewesen wäre.

Posted in: Galaxien, Kosmos 9. September 2008 16:23 Weiter lesen →