Tag: Staub

Mehr Staub auf dem Mond

Mehr Staub auf dem Mond

Auf dem Mond staubt es stärker als gedacht, zeigen verschollen geglaubte Daten der Apollo-Missionen. Verglichen mit irdischen Verhältnissen wächst eine Staubschicht auf dem Mond allerdings traumhaft langsam – um nur etwa 1 Millimeter pro Jahrtausend.

Posted in: Mond 26. November 2013 19:03 0 Kommentare Weiter lesen →
Kosmische Saat für schimmernde Wolken

Kosmische Saat für schimmernde Wolken

Kosmischer Staub ist mitverantwortlich für eines der erstaunlichsten Wolkenphänomene über der Erde. Diese Ansicht bekräftigen Satellitenmessungen amerikanischer Forscher. Die winzigen Eiskristalle, aus denen schimmernde Wolken nahe der Grenze zum Weltraum bestehen, besitzen demnach einen mineralischen Kern.

Posted in: Sonnensystem 10. August 2012 14:52 0 Kommentare Weiter lesen →
Staubiger Sterntod

Staubiger Sterntod

Wenn große Sterne am Ende ihres Lebens kollabieren, produzieren sie nicht nur gewaltige Mengen von Strahlung. Den Beleg für diese Ansicht liefern neue Beobachtungen jener spektakulären Supernova, die im Jahr 1987 in der Nachbarschaft der Milchstraße aufgeleuchtet war. Fast ein Vierteljahrhundert später finden sich im Umfeld der Explosion beträchtliche Mengen von Staub.

Posted in: Galaxien, Sterne 7. Juli 2011 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Elektrisierte Mondkrater

Elektrisierte Mondkrater

Die Krater an den Polen des Mondes gelten als mögliche Lagerstätten für Wassereis. Die Erkundung dieser Krater könnte allerdings durch statische Elektrizität erschwert werden, haben amerikanische Forscher ermittelt. Indem positiv und negativ geladene Teilchen des Sonnenwindes unterschiedlich rasch in die Krater eindringen, können sich elektrische Spannungen von mehreren Hundert Volt aufbauen.

Posted in: Mond 20. April 2010 13:34 0 Kommentare Weiter lesen →
Kometen lassen den Tierkreis leuchten

Kometen lassen den Tierkreis leuchten

Unter günstigen Bedingungen kann man morgens und abends ein Schimmern am Horizont sehen, das die Ebene der Planeten und des Tierkreises markiert. Den eigentlichen Ursprung dieses Zodiakallichts glaubt eine internationale Astronomengruppe gefunden zu haben. Der interplanetarische Staub, an dem das Sonnenlicht reflektiert wird, stammt demnach von alternden Kometen.

Posted in: Sonnensystem 16. April 2010 12:26 0 Kommentare Weiter lesen →
Hilfreicher kosmischer Staub

Hilfreicher kosmischer Staub

So lästig Staub im Haushalt ist, so hilfreich ist er im Weltraum. Diese Ansicht bekräftigen Experimente schottischer Chemiker. Der Großteil des Wassers im All verdankt seine Entstehung demnach winzigen interstellaren Staubkörnern, die günstige Reaktionsbedingungen bieten.

Posted in: Astrobiologie, Planeten 15. April 2010 11:08 0 Kommentare Weiter lesen →
Eisiges Mahlwerk am Rand des Sonnensystems

Eisiges Mahlwerk am Rand des Sonnensystems

In den Außenbezirken des Sonnensystems wird laufend eisiger Staub produziert, indem sich kleine Objekte gegenseitig pulverisieren. Für diese Ansicht spricht die Analyse von Daten, die das Weltraumteleskop Hubble gewissermaßen nebenbei gesammelt hat. Jenseits des Neptun scheinen demnach sehr viel weniger kleine Eisbrocken ihre Bahn zu ziehen als bislang vermutet.

Posted in: Sonnensystem 16. Dezember 2009 19:00 0 Kommentare Weiter lesen →
Chaotische Zustände in jungem Planetensystem

Chaotische Zustände in jungem Planetensystem

In jungen Planetensystemen kann es höchst turbulent zugehen. Das belegt ein immenser Staubring, den amerikanische und spanische Astronomen bei einem nahe gelegenen Stern entdeckt haben. Quelle des Staubs dürften Kollisionen zwischen kleineren Gesteinsbrocken sein, die durch mindestens drei schwergewichtige Planeten aus der Bahn geworfen worden sind.

Posted in: Exoplaneten, Planeten, Sonnensystem 5. November 2009 17:46 0 Kommentare Weiter lesen →
Staubiges Gewitter auf dem Mars

Staubiges Gewitter auf dem Mars

Den ersten direkten Nachweis von Blitzen auf dem Mars vermelden amerikanische Physiker. Mit Hilfe eines Radioteleskops fingen sie Ausbrüche von Mikrowellen aus einer Region des Roten Planeten auf, die gerade von einem großen Staubsturm heimgesucht wurde. Dem Spektrum der Strahlung nach zu urteilen, wurde sie bei elektrischen Entladungen ausgesandt.

Posted in: Planeten 18. Juni 2009 14:56 1 Kommentar Weiter lesen →
Wasser für künftige Planeten

Wasser für künftige Planeten

Ein immenses Wasserreservoir glauben japanische Astronomen bei einem galaktischen Nachbarn der Sonne entdeckt zu haben. Ihre Beobachtungen lassen vermuten, dass die den Stern umkreisenden Staubpartikel mit Wassereis überzogen sind.

Posted in: Astrobiologie, Exoplaneten, Sterne 18. Februar 2009 12:49 0 Kommentare Weiter lesen →